Logo Cash LV 0800 589 50 48
Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz
und allen deutschen Mobilfunknetzen.
Mo bis Do 08:00-17:00 - Fr 08:00 - 14:00

Milliarden zum Fenster hinausgeworfen: Wer spart, verliert.

Nach aktuellen Analysen von Stiftung Warentest werfen wir Deutschen noch immer Milliarden Euro Zinsen zum Fenster hinaus. Warum das so ist und wo es noch Zinsen gibt – lesen Sie hier!


Milliarden Euro mehr – das ist schon eine Nummer: Die Deutschen könnten viel mehr aus ihren Ersparnissen herausholen, wenn sie diese nur anders anlegten. Aktuelle Analysen der Stiftung Warentest zeigen, dass sich aus dem Kapital der Deutschen mit einer anderen Anlagestrategie weitaus mehr machen ließe.

Das konservative Sparverhalten der Deutschen

Eigentlich ein Widerspruch in sich: Wir beschweren uns nur zu gern über die niedrigen Zinsen – tun aber andererseits nichts dafür, dass wir unser Geld anderswo gewinnbringend anlegen. Zu stark sind wir geprägt vom Sparkonto-Sparen und einer gewissen Scheu vor erklärungsbedürftigen oder risikoreicheren Anlagen. Und so verlieren wir Geld, denn die Inflation übersteigt zumeist den Zinsertrag. Trotzdem parken wir weiterhin teilweise große Summen auf miserabel verzinsten Anlagen.

Online-Festgelder als Alternative?

Was ist also der erste Schritt in Richtung Finanzoptimierung? Die Redaktion der Zeitschrift Finanztest rät zu Tagesgeldern und Festgeldern. Die Finanzredaktion von Stiftung Warentest bringt zwei Beispiele, wie man bei Online-Banken bessere Angebote erhält: Klarna, ein schwedischer Anbieter, bietet derzeit 1,1 % Zinsen auf eine Anlage von zwölf Monaten. CKV, eine belgische Bank, bietet 1,8 % für eine vierjährige Anlage. Da können vielerorts die Hausbanken nicht mithalten.

Der perfekte Service: Online-Vergleiche für Sparer

Finanztest bietet nun sogar einen Produktfinder für Tagesgelder an, bei dem man aus einer Datenbank die besten Konditionen ermitteln kann. Allerdings sind nicht alle Angebote zu empfehlen, da sie nicht alle mit der gleichen Sicherheit belegt sind. So raten die Experten von Finanztest von Anlagen in Kroatien, Tschechien, Bulgarien, Italien und Portugal ab.

Plan B: ETF

Um nicht alle Ersparnisse auf eine Karte zu setzen, kann man auf sogenannte „ETF“ oder Indexfonds setzen: Das sind im Vergleich mit anderen Fonds relativ risikoarme Indexfonds, die sehr breit streuen und dadurch das Risiko gering halten. Hier sollten sich Laien in jedem Fall Unterstützung suchen, um wirklich das momentan Bestmögliche aus ihrem Geld zu machen.

Geldanlage oder besser doch nicht ...

Sparen bringt wenig, Altersvorsorge-Sparen lohnt sich ebenfalls in vielen Fällen nicht: Wofür also Geld zurücklegen?

Wir prüfen auch Ihre Lebensversicherung und erstellen Ihnen kostenlos ein Angebot dafür. Ihre Vorteile mit cash-lv:

  • ✓ Auszahlungsfrist von nur 18 Tagen!
  • ✓ Die gesamte Summe auf Wunsch bar ausbezahlt!
  • ✓ Wir übernehmen die kompletten Abwicklungsmodalitäten!

Kontaktieren Sie uns! Ihre Hilfe ist nur ein paar Klicks oder einen Anruf entfernt:

  • Montag – Donnerstag: 8 – 17 Uhr und Freitag: 8 –14 Uhr telefonisch unter 0800 589 50 48 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz sowie allen deutschen Mobilfunknetzen)
  • über das Formular auf unserer Homepage cash-lv.de
  • und per Email unter info@pacta-invest.de



Zurück zur Newsübersicht
Jetzt anrufen Online Anfrage