Logo Cash LV 0800 589 50 48
Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz
und allen deutschen Mobilfunknetzen.
Mo bis Do 08:00-17:00 - Fr 08:00 - 14:00

Ist zweite Wahl noch ausreichend?

Der Markt für klassische Lebensversicherungen mit Garantiezins schrumpft gewaltig. Immer weniger Verbraucher schließen eine Police ab, bei der sie sich ihre sichere Rente teuer erkaufen müssen. Andererseits: Welche Wahl haben die Assekuranzen, als die Konditionen bei dem einstigen Renner in der Altersvorsorge den Marktgegebenheiten anzupassen?

Was die Versicherer anbieten

Nachdem das bewährte Geschäftsmodell langsam aber sicher wegbricht, verlegen sich die Versicherer auf alternative Formen. Dabei setzen sie die Hoffnungen auf steigende Zinsen – und rechnen dies auch den Verbrauchern vor. Schließlich verfolgen fast alle neuen Produkte den Ansatz, dass die Assekuranz erst bei Laufzeitende die Auszahlungssumme, also den tatsächlichen Zinssatz, festlegt. Das ist nur einer der entscheidenden Vorteile der neuen Policen gegenüber den bestehenden – aus Sicht der Versicherungsgeber...

Was die Kunden brauchen

Aus Verbrauchersicht hingegen stellt sich der Sachverhalt folgendermaßen dar: Heutzutage ist man mit einer neuen Lebensversicherung deutlich schlechter gestellt als bisher. Als Rente ist eine Lebensversicherung für den Anleger durch die geringere Verzinsung der Einzahlungen bei weitem nicht mehr so lukrativ wie bisher. Dennoch besteht natürlich nach wie vor die Möglichkeit, Lebensversicherungen mit Garantiezins abzuschließen – genauso wie neue Modelle ohne Garantiezins. Diese werden mittlerweile verstärkt von den Assekuranzen angeboten und von den Verbrauchern auch angenommen. Immer mehr Verbraucher hoffen auf steigende Zinsen und gehen deshalb das höhere Risiko eines garantiezinslosen Vertrags eins. Nach aktuellen Schätzungen werden die garantielosen Lebensversicherungen bis zu 80 Prozent aller Lebensversicherungen ausmachen. Dabei darf der Knackpunkt nicht außer Acht gelassen werden, dass Versicherte mit einem neuen Vertrag mehr Geld ansparen müssen als bei einer alten Police, um am Ende unter Umständen sogar weniger Rente ausbezahlt zu bekommen.

Kurz gesagt, stellen die neuen Policen für die Verbraucher eine deutlich unvorteilhaftere Anlage dar als die alten. Darüber hinaus warnen Branchenkenner vor intransparenten Konditionen mit zum Teil nachteiligen Klauseln für die Versicherten.

Was die Experten raten

Die Verbraucher setzen alle Hoffnung auf steigende Zinsen: Das gilt für die neuen Angebote, aber ebenso für bestehende Lebensversicherungen. Wenn sich sowohl die Anbieter als auch die Kunden auf das Prinzip Hoffnung verlassen müssen: Macht denn nun die Lebensversicherung noch Sinn? Und was kann man tun, wenn man sich nicht auf eine unsichere Zinsentwicklung verlassen möchte: ein rechtzeitiger Ausstieg aus der Lebensversicherung? Wer sich mit dem Gedanken an den Verkauf der Lebensversicherung trägt, der ist bei cash-lv genau richtig. Unser kompetentes Team berät Sie individuell und fair zu Ihren Möglichkeiten und freut sich auf Ihren Anruf unter 0800 / 589 50 48 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz und allen dt. Mobilfunknetzen) oder Ihre Anfrage über unsere Webseite unter cash-lv.de/kontakt.

Zurück zur Newsübersicht
Jetzt anrufen Online Anfrage