Logo Cash LV 0800 589 50 48
Kostenfrei aus dem deutschen Festnetz
und allen deutschen Mobilfunknetzen.
Mo bis Do 08:00-17:00 - Fr 08:00 - 14:00

Die EZB schlägt einen neuen Kurs ein – was das für Lebensversicherungen bedeutett

Mit der Bekanntgabe von EZB-Chef Draghi vom 22.01.2015 scheint es besiegelt, das langanhaltende Niedrigzinsniveau im Euroraum. Mit weitreichenden Auswirkungen – auch für Verbraucher. Ein Grund mehr, über die eigene Lebensversicherung nachzudenken …

Der Leitzins ist bereits auf einem Rekordtief von 0,05 %. Die bisher getroffenen Maßnahmen zur Stabilisierung des Geldmarkts haben nicht gegriffen wie erwartet. Nun hat EZB-Chef Mario Draghi einen drastischen Schritt angekündigt. Die EZB plant bis mindestens September 2016 monatlich Staatsanleihen in Höhe von 60 Milliarden Euro pro Monat anzukaufen. Damit ist langfristig ist ein absolutes Niedrigzinsniveau vorprogrammiert.

Ziel der Maßnahme ist es, die europäische Wirtschaft anzukurbeln. Die zum Teil hochverschuldeten EU-Mitgliedsstaaten sollen entlastet und die Geldpolitik im Euroraum stabilisiert werden. Die Gefahr einer Deflation und eines rückläufigen Investitionstrends sollen gebannt werden. Gleichzeitig sollen neue Möglichkeiten geschaffen werden, ein langfristiges gesundes Wachstum aufzubauen.

Während der DAX direkt nach der Bekanntgabe eine neue Rekordmarke erreichte, ging der Euro-Kurs in den Keller. Die weitere Preisentwicklung im Euroraum dürfte sich spannend gestalten: Die Auswirkungen dieser durch „billiges Geld“ forcierten Inflation sind derzeit noch nicht abzuschätzen.

Kritik des neuen Kurses kommt vor allem von deutschen Experten. Sie mahnen an, dass die EZB sich nicht in die Lage bringen dürfe, ganze Staaten über die „Notenpresse“ zu finanzieren. Zu hoffen bleibt deshalb, dass bei allen Stabilisierungsmaßnahmen seitens der EZB für die Euro-Mitgliedsstaaten die nötigen Impulse gesetzt werden, um bereits überfällige Maßnahmen zu treffen. Eine Konsolidierung der Haushalte und entsprechende Strukturreformen sind unabwendbar, wenn es um eine nachhaltige Stabilisierung der Wirtschaft und der Geldpolitik im Euroraum geht.

Doch was bedeutet die aktuelle Entscheidung der EZB konkret für den deutschen Verbraucher? Sie sind die Verlierer. Die aktuell fallenden bis stabilen Preise werden der Vergangenheit angehören. Reisen ins Ausland werden teurer. Und weiter? Wenn die EZB Staatsanleihen kauft, sinken die Zinskosten und auch die Renditen noch weiter. Der Druck auf festverzinsliche Wertpapiere wächst, insbesondere mit Auswirkungen auf die private Altersvorsorge.

Jetzt lohnt es sich einmal mehr, genau hinzuschauen: Lohnt sich das Ansparen der Lebensversicherung auch weiterhin noch? Kann das Geld anderweitig besser verwendet werden? Ein konkretes und unverbindliches Angebot für den Verkauf Ihrer Lebensversicherung erhalten Sie unter cash-lv.de/kontakt.

Zurück zur Newsübersicht
Jetzt anrufen Online Anfrage